Geschichte

 

Musikalische Leitung

  1976 - Juni 1985 Gründungsdirigent: Werner Wittwer, Sumiswald
  1985-1996 Hansueli Gerber, Zollikofen
  1996-1997 Rosmarie Gerber, Biembach
  1997-2015 Ueli Berger, Rüegsau
  2016- Rita Lusti, Huttwil
 
 

Präsidenten

  1976 - 1979 Johann Niederhauser
  1979 - 1985 Arnold Zurflüh
  1985 - 1991 Hans Ryser
  1991 - 1992 Ernst Glauser
  Juli 1992 - 1993 Annemarie Moser (Vize P.)
  1993 - 2003 Ueli Schlunegger
  2003 - 2010 Rosmarie Gerber
  2010 - Beat Witschi

 

 

Rückblick über 40 Jahre Jodlergruppe Schafhausen i.E.

 

Im Sommer 1976 erschien im Amtsanzeiger ein Inserat, in dem gesangsfreudige Frauen und Männer zur Gründung eines Jodlerchörlis gesucht wurden. Dieser Aufruf verhallte in dessen nicht ungehört. Nach diversen Vorgesprächen konnte bereits am 9. Dez. 1976 zur Gründung eines Jodlerchörlis geschritten werden. Zehn Frauen und Männer fanden sich also am 9. Dez.1976 im Rest. Rössli Schafhausen zur Gründungsversammlung zusammen. Mit dabei war auch Werner Wittwer aus Sumiswald, den man als ersten Dirigenten verpflichten konnte. Als erster Präsident amtete Johann Niederhauser aus Hasle-Rüegsau. Da in Hasle-Rüegsau schon bereits zwei Jodlerklubs beheimatet waren, entschloss man sich ausserhalb ein Übungslokal zu suchen, wir wurden fündig im Rest. Rössli Schafhausen. Nahe liegend war nun auch dem neuen Verein den Namen Jodlergruppe Schafhausen zu geben.

Am 13.Jan.1977 wurde mit üben begonnen. Als erstes Lied wurde Emil Herzogs „Alpzyt“ einstudiert. Durch persönliche Werbung konnten neue Mitglieder gewonnen werden, so dass bald ein stattliches Trüppchen beisammen war, Bereits am 1. Aug. 1977 durften wir an der Bundesfeier zum ersten Mal öffentlich auftreten.

An der ersten Hauptversammlung, im Feb. 1978 wurde beschlossen ein Gründungskonzert durchzuführen. Welches am 15. April 1978 stattfand. Als Göttiklub stand uns der Jodlerklub Grauholz aus Mattstetten zur Seite. Ebenfalls wurde genehmigt dass man dem BKJV und der Unteremmentalischen Jodlervereinigung beitritt. Dadurch durften wir am 24. Sep.1978 das erste Mal am Jodlertreffen in Hasle-Rüegsau teilnehmen, worauf wir natürlich stolz waren. Jetzt wurde das Vereinsleben zusehend spannender, auch der Mitgliederzuwachs war erfreulich.

Da 1981 das Eidg. Jodlerfest in Burgdorf stattfinden sollte, war der Wunsch daran teilzunehmen offensichtlich. Doch zuerst musste man sich qualifizieren. So entschloss man sich 1980 am Bernisch-Kontonalen-Jodlerfest in Bümpliz anzumelden. Die Überraschung war perfekt, durften wir doch auf Anhieb ein sehr gut entgegen nehmen. Aber eben, die Ernüchterung kam prompt! In Burgdorf mussten wir uns mit einem genügend zufrieden geben. Trotzdem erlebten wir dort ein schönes Fest. Diese Schmach wollte man nicht auf sich sitzen lassen und versuchte ein Jahr später am Jodlerfest in Tramelan diese Scharte auszuwetzen, was uns auch aufs beste gelang. Dieses Fest, gespickt mit vielen heiteren Zwischenfällen gibt auch heute noch zum Schmunzeln Anlass.

Im Jahr 1984 durften wir in der Sendung „Diräkt us“ vor der Fernsehkamera auftreten. Leider wurden wir auch von Vereinskrisen nicht verschont, doch dank besonnener Mitglieder und sehr guter Kameradschaft, konnten auch diese Klippen überwunden werden.

Im Jahr 1988 führten wir zum ersten Mal, zusammen mit dem Jodlerchörli Ämmegruess, das Unteremment. Jodlertreffen in Hasle durch. Dieses Fest wurde zum unvergesslichen Anlass!

Am 1.+ 2. Sept. 2001 feierten wir im grossen Rahmen unseren 25. Geburtstag und führten das 26. Unteremment. Jodlertreffen durch. Noch heute werden wir auf dieses wunderschöne Festwochenende angesprochen! Nach zwei Wechseln der Übungslokale, genossen wir viele Jahre Gastrecht bei Fam. Amstutz im Rest. zum weissen Kreuz im Kalchofen, wo wir uns wohl fühlten und jedes Jahr unsere Konzerte halten durften. Doch leider wurde uns auch dieses Übungs- und Konzertlokal verwehrt, so dass wir einige Konzerte in der Kirche Hasle halten mussten bzw. durften.

Seit 2014 üben wir nun jeden Mittwoch im Kirchgemeindehaus Hasle b.B..

Im Jahr 2015 wurde unser "Chörli" berühmt!  Bei schönstem Wetter konnten wir zusammen mit dem Jodlerechörli Ämmegruess und dem Jodlerklub Hasle-Rüegsau das 49. Bernisch- Kantonale Jodlerfest durchführen. Dankbar blicken wir auf ein anstrengendes, "gelungenes" und vor allem einfach schönes Fest zurück.

2017 konnten wir unser Frühlingskonzert das erste Mal in der Mehrzweckanlage beim Freibad Lützelflüh durchführen. Der neue Konzertort, ausserhalb der Gemeinde, erweist sich als unproblematisch und findet Anklang.

 

 

... mit Stolz dürfen wir uns eine kameradschaftlich aufgestellte Jodlergruppe nennen, welche das Brauchtum und die Geselligkeit in der Bevölkerung verbreiten will und auch kann.

... heute zählen wir 24 Aktivmitglieder und durch die Führung unseres Präsidenten Beat Witschi dürfen wir mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Seit 2016 stehen wir unter der musikalischen Leitung von Rita Lusti, die uns mit viel Geduld und Können wunderschönste Klänge entlockt.

 

Besonderheiten

Hans Christen, Ehrenmitglied und letztes Gründungsmitglied ( Im Ruhestand)

Beat Witschi,  Präsident und Ehrenmitglied